Komplexe Veränderungsprojekte

In allen komplexen Veränderungsprozessen ist die unterschiedliche
Betroffenheit der Beteiligten zu managen.

 

Jede Entscheidung, die einen komplexen Veränderungsprozess nach sich zieht, sollte Klarheit über
die unterschiedlichen Rollen der handelnden Personen herstellen. Wandel und Veränderung ist für viele
Betroffene begleitet von offenen Fragen und zu Beginn von unabsehbaren Folgen. Alle unsere ausge-
wählten Maßnahmen für den Veränderungsprozess sind daher auf vielschichtige Begleiterscheinungen
abgestimmt. Die Entscheiderebene muss Hintergründe über Ziele der Veränderung klar und glaubhaft
kommunizieren und in den Dialog gehen, um das Commitment für die Veränderung und damit eine erfolg-
reiche Umsetzung sicherzustellen. Die Komplexität der Veränderung beruht auf der Tatsache, dass häufig
mehrere Ebenen und Felder von der Veränderung  betroffen sind, die es zu managen gilt. 
Das Veränderungsmanagement fokussiert auf den Menschen und Organisation mit den Schwerpunkten 
Kommunikation, Führung und Kultur.

 

 

 

Definition von „Prozess“ im Kontext von Changemanagement

Prozesse im Changemanagement sind bewusst initiierte Vorgehensweisen, die den am Prozess Beteiligten Raum bietet,
ihre aktuelle Situation und die erforderlichen Veränderungen zu beschreiben, zu analysieren und zu reflektieren mit dem Ziel,
daraus selbstverantwortlich hilfreiche Interpretationen und Handlungsalternativen zu entwickeln und sich zu entscheiden.